Schau dir das Video oben an und sprich darüber mit einer Gruppe oder einem Mentor. Erfahren Sie mehr.

Neue Gläubige haben oft das Gefühl, auf einer Insel zu sein, wenn sie zum ersten Mal zum Glauben kommen. Das ist keine schlechte Sache.

Die wichtigsten Punkte:

  • Schneiden Sie Ihre alten Freunde für eine Saison ab, während Sie Ihren Glauben stärken.
  • Lass dich von der Einsamkeit nicht zu deinen alten Freunden zurückziehen.
  • Entwickle eine neue Gemeinschaft, die dir hilft, mit deinem neuen Leben voranzukommen.
  • Behalte deine Augen auf Jesus.

Zitieren dieses:

Hebräer 12: 1 Deshalb, da wir von solch einer großen Menge von Zeugen des Glaubenslebens umgeben sind, lasst uns jedes Gewicht, das uns bremst, abzustreifen, besonders die Sünde, die uns so leicht in die Flucht schlägt. Und lasst uns mit Ausdauer die Rasse durchziehen, die Gott uns vorgesetzt hat.

Siehe auch: Christliches Leben, Freundschaft, Neue Gläubige

Rede darüber
  1. Wie ist deine erste Reaktion auf dieses Thema? Was ist dir ausgegangen?
  2. Haben Sie sich aufgrund Ihres Glaubens an Jesus jemals auf einer "Insel" isoliert gefühlt? Erklären.
  3. Lies Hebräer 12: 1. Warum ist es wichtig, für eine gewisse Zeit von negativen Einflüssen Abstand zu nehmen?
  4. Wie kann die Einsamkeit uns dazu verleiten, in unser altes Leben zurückzukehren? Gib ein Beispiel.
  5. Wie kann eine Gemeinschaft von Christus-Anhängern dich in deinem eigenen Glauben unterstützen und ermutigen? Wie können Sie andere auf die gleiche Weise ermutigen?
  6. Welche Schritte müssen Sie persönlich unternehmen, um Jesus im Auge zu behalten? Erklären.
  7. Schreiben Sie einen persönlichen Aktionsschritt basierend auf dieser Konversation.