Springe zu den Fragen

Viele Christen nie Mentor (Schüler) Menschen in ihrer Welt - und wenn sie wirklich ehrlich wären, würden sie eine oder mehrere dieser lahmen Entschuldigungen zugeben:

Entschuldigung #1: Es ist nicht meine Aufgabe.

So viele Christen glauben, dass Pastoren die einzigen sein sollten, die die Menschen bilden. Falsch. Jesus rief jeden Nachfolger Jesu dazu auf.

Entschuldigung #2: Ich weiß nicht genug.

Lame. Du wirst nie das Gefühl haben, genug Bibel zu haben, um jemandem zu helfen. Beim Mentoring geht es jedoch nicht um Wissen; es geht darum, Menschen zu lieben. Nutze die Ressourcen in unserer Bibliothek, um dich mit Bibelwissen zu unterstützen.

Entschuldigung #3: Ich habe keine Zeit.

"Ja wirklich?" Es gibt nichts Wichtigeres, als jemandem zu helfen, Gott zu folgen. Schneide einen Fernseher aus. Verbringen Sie weniger Zeit bei der Arbeit.

Entschuldigung #4: Der andere Typ hat keine Zeit.

Lass dich nicht davon abhalten. Wenn Sie beide sehr beschäftigt sind, versuchen Sie es in den 30-Minuten pro Woche per Telefon.

Entschuldigung #5: Es ist nicht meine Persönlichkeit.

Vielleicht bist du schüchtern oder peinlich. Na und? Es gibt Leute da draußen wie Sie, und niemand ist besser ausgerüstet, um ihnen zu helfen als Sie.

Diskussionsfragen:

  1. Sieh dir das Video zusammen an oder lade jemanden ein, das Thema zusammenzufassen.
  2. Wie ist deine erste Reaktion auf dieses Video? Stimmst du damit nicht überein? Was ist dir ausgegangen?
  3. Welche dieser Ausreden hast du benutzt - ob bewusst oder nicht? Denkst du immer noch, dass sie gültige Ausreden sind? Erklären.
  4. Gibt es andere Gründe, die nicht auf dieser Liste stehen, die Sie als gültige Ausreden empfinden, um jemanden nicht zu betreuen? Erklären.
  5. Schreiben Sie einen persönlichen Aktionsschritt basierend auf dieser Konversation.

Ministerium Werkzeuge: