Schau dir das Video oben an und sprich darüber mit einer Gruppe oder einem Mentor. Erfahren Sie mehr.

Die Bibel lehrt, dass Gott Gerechtigkeit für die Armen will und immer da sein wird, um sie zu retten.

Die wichtigsten Punkte:

  • Gott sieht die Bedürfnisse der Armen.
  • Gott erfüllt die Bedürfnisse der Armen.
  • Gott identifiziert sich mit den Armen.

Zitieren dieses:

Psalm 140: 12 (NIV) Ich weiß, dass der Herr den Armen Gerechtigkeit sichert und die Sache der Bedürftigen hochhält.

Siehe auch: Großzügigkeit, Gottes, Armut

Rede darüber
  1. Wie ist deine erste Reaktion auf dieses Thema? Was ist dir ausgegangen?
  2. Wann waren Sie oder Ihre Familie in finanzieller Not? Was stellst du dir vor, als ob du nicht wüsstest, wo du deine nächste Mahlzeit bekommst oder dass du aus deinem Haus vertrieben wirst?
  3. Wann warst du in Not, aber fühlst dich, als ob es niemanden wirklich interessiert? Lesen Jesaja 41. Wie fühlst du dich zu wissen, dass Gott dich sieht und sich um dein Leben kümmert?
  4. Welche Grundbedürfnisse gibt Gott dir jeden Tag? Wann hat Gott für Sie gesorgt oder in Zeiten der Not auf Ihre Gebete geantwortet?
  5. lesen Psalm 140: 12. Beachten Sie, wie Gott an der Wurzel der Armut steht. Welche Gründe gibt es für Armut? auf der ganzen Welt und in unserer Gesellschaft? Wie kannst du Gott um Heilung bitten? die Sünden unserer Gesellschaft die Menschen in die Armut führen?
  6. lesen Matthew 25: 31-41. Wie identifiziert sich Gott in diesen Versen mit den Bedürftigen? Warum denken Sie Gott hat so viel Sorge für die Armen? Wie können Sie sich besser mit den Bedürftigen identifizieren?
  7. Schreiben Sie einen persönlichen Aktionsschritt basierend auf dieser Konversation.