Schau dir das Video oben an und sprich darüber mit einer Gruppe oder einem Mentor. Erfahren Sie mehr.

Weil Jesus sowohl vollkommen menschlich als auch vollkommen göttlich ist, kann er alles sein, was wir für unsere Erlösung brauchen.

Die wichtigsten Punkte:

  • Menschheit.
  • Gottheit.
  • Auferstehung.

Zitieren dieses:

Hebräer 2: 17 Deshalb war es notwendig, dass er wie wir, seine Brüder und Schwestern, in jeder Hinsicht gemacht wurde, damit er unser barmherziger und treuer Hohepriester vor Gott sein konnte. Dann könnte er ein Opfer bringen, das die Sünden der Menschen wegnimmt.

Siehe auch: Jesus, Neue Gläubige, Auferstehung

Rede darüber
  1. Wie ist deine erste Reaktion auf dieses Thema? Was ist dir ausgegangen?
  2. Warum ist die Identität Jesu für den christlichen Glauben so wichtig? Was bedeutet das, wenn wir Jesus falsch verstehen?
  3. Lies Hebräer 2: 17. In welchem ​​Sinne können wir sagen, dass Jesus authentisch menschlich war? Ändert dies die Art, wie du über Jesus denkst? Erklären.
  4. Lesen Sie John 1: 1-2, 14. Fassen Sie zusammen, was diese Passage über die Identität von Jesus sagt.
  5. Lesen Sie John 8: 56-59. Warum haben die Menschen Steine ​​gepflückt, um sie auf Jesus zu werfen?
  6. Sieh dir Hebräer 2: 17 noch einmal an. Warum musste Jesus ganz menschlich sein, um unser Erretter zu sein?
  7. Lesen Sie 2 Corinthians 5: 21. Warum musste Jesus ganz Gott sein, um unser Erretter zu sein?
  8. Erkläre die Herausforderung "Lügner, Irre oder Herr" in deinen eigenen Worten. Finden Sie dieses Argument überzeugend? Erklären.
  9. Warum ist die Auferstehung Jesu ein so wichtiger Aspekt seiner Identität?
  10. Schreiben Sie einen persönlichen Aktionsschritt basierend auf dieser Konversation.

Dies ist Teil der Bibel-Grundlagen für neue Gläubige Serie.