Springe zu den Fragen

Nach vielen Diskussionen, Debatten und Recherchen ist das Oxford Wort des Wortes 2016 "Post-Wahrheit", ein Adjektiv definiert als "Beziehung zu oder Bezeichnung von Umständen, in denen objektive Fakten die öffentliche Meinung weniger beeinflussen als Appelle an Emotionen und persönlicher Glaube. "

[verbunden: Können wir unserem Gefühl, zu wissen, was wahr ist, vertrauen?]

[verbunden: Warum die Nachrichten nicht wirklich die Nachrichten sind]

Video Highlights:

  • "Post-Truth" ist ein Phänomen, bei dem sich Menschen zu einem Artikel oder Video hingezogen fühlen, das zu einem Thema spricht und für sie zu einer "Tatsache" wird, auch wenn die Quelle der Information nicht glaubwürdig ist. Es wird "meine Wahrheit" und "deine Wahrheit".
  • Wir sind uninteressiert daran, mit Fakten zu lernen und damit umzugehen, als wenn wir unsere eigenen Meinungen in dem, was wir sehen, was wir sagen und mit wem wir uns verbinden, bestätigen. Wir wollen hören, was juckende Ohren hören wollen, in einer Art "Echo-Kammer" sein, in der unsere eigenen Meinungen wichtiger sind als das, was tatsächlich wahr ist. Wir teilen auf sozialen Medien Dinge, von denen wir nicht unbedingt sicher sind, dass sie wahr sind, weil wir ihnen zustimmen.
  • Jeder hat eine Weltsicht. Auch was wir in den sozialen Medien promoten oder miteinander sprechen, zeigt unsere Perspektiven. Die Fakten, die wir ignorieren oder hervorheben möchten, stützen sich eher auf unsere Ansichten als auf die Unterstützung objektiver Wahrheiten.
  • Das Hören von mehreren Nachrichtennetzwerken ist eine Möglichkeit, um die Fakten aus den Meinungen oder den "Spins" herauszulesen. Wenn Sie sich verschiedenen Blickwinkeln aussetzen, hilft das, eine Basis für das zu finden, was Wahrheit ist.

Die ultimative Grundlage für die Wahrheit ist Gottes Wort - die Bibel. Manchmal müssen wir uns in die Schrift vertiefen und die Prinzipien der Bibel anwenden, anstatt direkte Zitate zu geben, aber die Bibel ist immer relevant. Sprichwörter 2: 3-5 sagt: "Schreie nach Einsicht und bitte um Verständnis. Suche nach ihnen wie nach Silber; suche sie wie versteckte Schätze. Dann wirst du verstehen, was es heißt, den Herrn zu fürchten, und du wirst Kenntnis von Gott erlangen. "

[verbunden: Gefährliche Ideen | Der Gittertag #0]

[verbunden: Was ist eine biblische Weltanschauung?]

Diskussionsfragen:

  1. Sieh dir das Video zusammen an oder lade jemanden ein, das Thema zusammenzufassen.
  2. Wie ist deine erste Reaktion auf dieses Video? Stimmst du damit nicht überein? Was ist dir ausgegangen?
  3. Was ist eine Weltsicht? Erklären.
  4. Sei ehrlich: Bist du in einer "Echokammer", wo du meistens mit Leuten sprichst, die dir zustimmen? Erklären.
  5. Was denken Sie, ist die Rolle von Social Media in unserer Kultur gegenüber "Post-Wahrheit"? Erklären Sie.
  6. Würden Sie sich als konservativ, liberal oder etwas anderes betrachten? Erklären. (Und halte es zivil!)
  7. Sind Sie besorgt über die jüngsten Vorwürfe über "falsche Nachrichten" und "alternative Fakten"? Erklären Sie. (Nochmal: behalte es zivil!)
  8. Was denkst du, wie die Bibel in die ständige Hinwendung unserer Kultur zu subjektivem moralischen Denken, Postmodernismus und Post-Wahrheit hineinspricht?
  9. Schreiben Sie einen persönlichen Aktionsschritt basierend auf dieser Konversation.