Schau dir das Video oben an und sprich darüber mit einer Gruppe oder einem Mentor. Erfahren Sie mehr.

Dieses Thema hilft Eltern dabei, die wichtige Frage des Taufens ihrer Kinder zu durchdenken: wann, warum und wo.

Die wichtigsten Punkte:

  • Die Taufe ist ein äußeres Symbol für eine innere Veränderung (Epheser 2: 8-9).
  • Die Taufe rettet niemanden.
  • Die Taufe ist ein Akt des Gehorsams gegenüber Gott.
  • Die Bibel gibt kein genaues Alter an.
  • Sprechen Sie mit Ihren Kindern über das Evangelium von Jesus Christus. Sie sollten in der Lage sein, den Glauben an Jesus mit ihren eigenen Worten zu artikulieren.

Zitieren dieses:

Epheser 2: 8 9- Gott hat dich durch seine Gnade gerettet, als du geglaubt hast. Und du kannst dir das nicht zutrauen; es ist ein Geschenk von Gott. Errettung ist keine Belohnung für die guten Dinge, die wir getan haben, also kann sich keiner von uns rühmen.

Siehe auch: Taufe, Kindererziehung

Rede darüber
  1. Wie ist deine erste Reaktion auf dieses Thema? Was ist dir ausgegangen?
  2. Hat Ihr Kind den Wunsch geäußert, getauft zu werden?
  3. Kann Ihr Kind in einer seinem Alter angemessenen Weise über Sünde, Erlösung und Jesus sprechen?
  4. Befindet sich Ihr Kind in einem Alter, in dem seine Freunde getauft werden? Wenn ja, glauben Sie, dass dies den Wunsch Ihres Kindes, getauft zu werden, beeinflusst?
  5. Gibt es einen Schritt, den Sie anhand des heutigen Themas machen müssen?