Schau dir das Video oben an und sprich darüber mit einer Gruppe oder einem Mentor. Erfahren Sie mehr.

Jude schließt sein Buch, indem er uns ein Anbetungslied anbietet, das er in seinen Brief geschrieben hat. Diese letzten Verse erinnern uns daran, dass Gott derjenige ist, der letztendlich die Kontrolle hat.

Die wichtigsten Punkte:

  • Jude endet mit einem Lobpreislied, das uns lehrt, dass Gott die Kontrolle hat.
  • Gott hält uns davon ab, wegzufallen.
  • Gott sichert unsere endgültige Errettung. Unsere Hoffnung liegt in seiner Treue, nicht in unserer eigenen.
  • Unsere Antwort auf Gott sollte Lob und Anbetung sein.

Zitieren dieses:

Jude 1: 24-25 Jetzt alle Ehre sei Gott, der dich davon abhalten kann, wegzufallen und dich mit großer Freude in seine herrliche Gegenwart ohne einen einzigen Fehler bringen wird. Alle Ehre sei dem, der allein Gott ist, unser Heiland durch Jesus Christus, unsern Herrn. Alle Herrlichkeit, Majestät, Macht und Autorität sind seine vor aller Zeit und in der Gegenwart und jenseits aller Zeiten! Amen.

Siehe auch: Gottesdienst, New Testament

Rede darüber
  1. Wie ist deine erste Reaktion auf dieses Thema? Was ist dir ausgegangen?
  2. Welche Gefahren birgt jede Kirche und jeder Christ?
  3. Was sind gute spirituelle Gewohnheiten, die wir auf dem Weg zur christlichen Reife aufbauen sollten?
  4. Was ist die Zusammenfassung von Judas Nachricht? Wie sollte diese Botschaft beeinflussen, wie wir unser christliches Leben leben?
  5. Schreiben Sie einen persönlichen Aktionsschritt basierend auf dieser Konversation.